Ronny Fugmann

Interessierte Besucher finden auf diesen Internet-Seiten neben einigen Hintergrundinformationen zu meiner Person und meiner Arbeit (Steckbrief & Ausstattung) eine vollständige und immer aktuelle Kompositionsdatenbank sowie Informationen zu meinen verlegten Arrangements (Musik) und meinen schriftstellerischen Projekten wie z.B. meinen veröffentlichten englischen Büchern (Literatur).

Die Kompositionsdatenbank bietet zu zahlreichen Stücken Online-Mitlesepartituren (in Form von YouTube-Videos) sowie hochwertige digitale Aufnahmen im MP3-Format zum Herunterladen.

Linguistisch Interessierte können sich in der Sprachenabteilung u.a. meine eigenen ConLangs (konstruierte Sprachen, eines meiner Hobbys) zu Gemüte führen.

Möchten Sie gern über aktuelle Neuigkeiten unmittelbar informiert werden? Dann abonnieren Sie meinen kostenlosen RSS-Feed!

Viel Spaß beim Herumstöbern!

Aktuelles


Große Web-Seiten-Aktualisierung 28.07.2018

Visuell hat sich nur wenig geändert, aber „unter der Haube“ habe ich über die letzte Woche hinweg alle Seiten aktualisiert (in erster Linie Code modernisiert, korrigiert, optimiert).

Die Informationsseite zu einzelnen Stücken unter Musik bietet nun direkt im Browserfenster einen integrierten MP3-Player (falls entsprechende Aufnahmen online sind).
Daneben findet sich zukünftig ein Link zur passenden Mitlesepartitur in Form von YouTube-Videos - R.i.P. Scroch-Plugin... ;)

Im Laufe der nächsten Monate plane ich, alle Aufnahmen und Detailinformationen zu meinen Kompositionen und Arrangements nach und nach auf den neuesten Stand zu bringen; unter anderem werden die MP3-Dateien dann in deutlich besserer Qualität vorliegen (320 kbit, 48 kHz).

Uraufführung einer Auftragskomposition 14.05.2017

Pierre Krummenacher, Dirigent der Union Accordéoniste Mixte de Genève, hatte mich im Sommer 2016 gebeten, für ein ganz besonderes Konzert im Mai des darauffolgenden Jahres ein Stück zu komponieren.
Als Inspiration sollte mir ein Bild von Konrad Witz dienen, das im dortigen Musée d’Art et d’histoire ausgestellt ist.
Zwei weitere Komponisten (Ad Wammes & Hans-Günther Kölz) wollten ebenfalls ein passendes Stück zu dem Konzertabend beisteuern.

Vergangenen Sonntag war es nun soweit:
Die drei Werke wurden im Salle Frank Martin in Genf uraufgeführt.
Ich ließ es mir nicht nehmen, bei diesem Event dabei zu sein und so durfte ich mich live vorort über viel Beifall für meine Version von La pêche miraculeuse freuen.

Das Werk wird demnächst beim Jetelina-Verlag erscheinen.

Aktualisierte Aufnahmen 21.01.2016

Von mehreren meiner Orchesterwerke sind nun neue Computer-Aufnahmen online:
- op. 42: I diversamenti - 1. Il cinquo
- op. 44: I diversamenti - 2. Insolito
- op. 45: I diversamenti - 3. Accorcia dispari
- op. 84: break through
- op. 85: Calma e tempesta
- op. 90: Sinfonie Nr. 6 (no. 1-3)
- op. 94: Sinfonie Nr. 7 (no. 1-4)
- op. 100: Anyála Súnha »Il cinquo II«
- op. 105: Sinfonie Nr. 8 (no. 1-4)
- op. 109: Tab’ánëy vandúka
- op. 115: Enáni vol tamëra
- op. 139: Edmon, King of Verduvia
- op. 140: Abynee, Princess of Verduvia

Weitere Neuigkeiten...